Fußball WM 2006, ein Media-Center-Ereignis?

In diesen Tagen hat Aldi ein günstiges Notebook im Angebot. Das ist ja inzwischen nichts ungewöhnliches mehr, ungewöhnlich aber, daß es mit einer Postwurfsendung an alle Haushalte beworben wird, denn diese Werbemaßnahme ist teuer.
Schaut man sich das Angebot genauer an, entdeckt man, daß das Notebook mit der Windows Media Center Edition ausgeliefert wird (eher untypisch für ein Notebook, erst recht mit Shared-Memory-Grafikkarte und ohne die eigentlich dazugehörige Fernbedienung). Der Verfasser erinnert sich, in der letzten Woche Radiospots eines großen Multimediahauses gehört zu haben, die ebenfalls „das Microsoft Media Center“ (als wäre es ein Stück Hardware) bewarben, und zwar im Kontext der Fußball WM 2006.

Der Verfasser erinnert sich weiter, daß die Auslieferung von Windows Vista auf 2007 verschoben wurde… und dann ahnt er, daß Microsoft wahrscheinlich, um den zu erwartenden Einbruch der Verkaufszahlen abzufangen, Werbekostenzuschüsse an den Handel ausschütten dürfte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Betriebssysteme abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.